Ferne Freiheit Letzte Änderung: STARTSEITE (18.05.2014, 15:53:50)

Ferne Freiheit

Frankfurter Rundschau vom 31.03.2011


Der Bankräuber und Ausbrecherkönig Lutz Balding hat fast sein ganzes Leben im Gefängnis verbracht. Jetzt sitzt der 52-Jährige in Sicherungsverwahrung – und kämpft darum, nicht bis zum Tod weggesperrt zu bleiben.

Die Probleme fangen schon beim Kaffee an. Blau sind die Plastikbecher, die Gäste der Justizvollzugsanstalt Schwalmstadt in den Getränkeautomaten stellen müssen. Für „Verurteilte“, so steht es auf dem Becherspender im Besucherraum des nordhessischen Hochsicherheitsgefängnisses, gibt es weiße Gefäße. „Und ich?“, fragt Lutz Balding, zuckt mit den Schultern – und fingert dann doch einen weißen Becher heraus.

Eigentlich ist der 52-Jährige weder das eine noch das andere: weder Besucher noch Strafgefangener. Er gehört zu den rund 500 Sicherungsverwahrten, die derzeit in deutschen Haftanstalten .................................

Weiterlesen auf fr-online.de