Brief vom 15.04.2011 Letzte Änderung: STARTSEITE (18.05.2014, 15:53:50)

Brief vom 15.04.2011


Hallo K****, hi R****

der Beschluss aus Marburg ist da, ich lege ihn in Kopie bei. Wie Andreas schon vorab ankündigte ist er erheblich weitergehend als der vorherige. Aber lest selbst!
Habe jetzt die erste Ausführung für Ende Mai zu P**** beantragt. Perspektivisch wäre es auch möglich, dass wir uns mal zum Eis essen in Schwalmstadt treffen. Die ersten zwei Ausführungen möchte ich auf jeden Fall nach Kassel machen. Auch damit für Knast und Gericht notwendige Berichterstattung auf's Papier kommt: die erste Ausführung soll vom Psychologen, die nächste dann – neben den „Besuchern“ - vom Sozialarbeiter begleitet werden. Seitens des Psychologen kam schon im Gespräch über den Beschluss die Einschätzung, dass nach 2-3 Ausführungen die Begutachtung für weitergehende Lockerungen in Auftrag gegeben werden könnte. Aber da gibt’s noch Klärungsbedarf mit Andreas, z.B. ob wir bei der Bestimmung des Gutachters mitreden können.
Aber jetzt freue ich mich erstmal ob der Aussicht, nächsten Monat bei ***** und ********* in K zu sitzen und einen Hauch Freiheit zu schnuppern. :-)

OK, soweit erstmal für heute. Nach Ostern ist wieder Kohle auf'm Tel.-Konto und ich ruf' dann mal an. Wie gehabt Donnerstag – 28.04. so gegen 20:30.

Drück euch ganz doll
Lutz