Brief vom 25.01.2012 Letzte Änderung: STARTSEITE (18.05.2014, 15:53:50)

Brief vom 25.01.2012


Liebe K....., lieber R.......,

hier regiert mal wieder der institutionalisierte Schwachsinn: das inhaltliche entnehmt bitte den zwei beiliegenden Schriftsücken. Bitte kein Erschrecken, wenn ihr über dem einen die Überschrift "Erklärung zum Hungerstreik 25.01.2012" lest. Diesmal handelt's sich um 'ne reine symbolische Sache von mir privat, kein Kampfstreik für die Durchsetzung irgendwelcher Forderungen.
Musste für mich ad hoc entscheiden, wie ich in dieser sehr speziellen Situation handel... der Bullshit ist, dass erst so ca. ab dem 06. Febr. wieder Kohle auf'm Tel.-Konto ist. Bitte an euch wäre, die zwei Texte ( obwohl, der zum HS informiert eigentlich erschöpfend) in den Verteiler zu setzen damit alle bescheid wissen. Hatte P....... schon mit der Ankündigung, dass der 01. Febr, gestrichen wurde oberflächlich informiert, weiß aber nicht, ob's angekommen ist.
Natürlich bin ich offen für Kritik an meiner Entscheidung, in dieser Art und Weise zu reagieren. Nach allem, was so im letzten Jahr gelaufen ist, ist's mir einfach nicht mehr genug, irgendwann mal noch'n Papier vom Gericht zu kriegen, in dem festgestellt wird, .... bla, bla.  - das lasse ich aber trotzdem nebenher laufen - einfach auch aus dem Aspekt heraus authentische Infos über den Hintergrund zu kriegen. Habe gleichzeitig auch formal Strafanzeige gegen Unbekannt bei der StA erstattet, wegen falscher Beschuldigungen. Mal sehen wie sich's entwickelt .... vielleicht zeige ich auch noch den Knastleiter an, der durch Unterlassen (mindestens) solcher Maßnahmen, die sowas verhindern können die Denunziantenschweine begünstigt. Kann ja wohl nicht angehen, dass dir jede Drecksau mit 'nem simplen Zettel die ganze Perspektive torpediert.
Einige Kollegen hier haben schon angekündigt, dass sie sich ggf. in die Sache mit einbringen. Schauen wa mal. Macht euch aber auf keinen Fall sorgen .... mit 'ner Woche, das geht oK. Von meiner Seite her gibt es auch keine Entwicklung bei der ich sagen würde, stopp das Ganze. Dazu ist meine Überzeugung, dass se endlich mal wieder 'n Schuss vor'n Bug brauchen zu groß. OK. ihr Lieben, ich lasse das alles besser per Einschreiben laufen, da bin ich auf der sicheren Seite, das es auch raus geht.

Drück euch alle ganz doll
ciao
Lutz

2 ANLAGEN

Ps.: über die Ausführung zu Müller schreib ich's nächst Mal. Da alles soweit oK.