2009.12.09 Brief Letzte Änderung: STARTSEITE (18.05.2014, 15:53:50)
Hallo ….........

…............

Anderer Gedanke von mir war, ob sich ggf. mal ein Sonntag in Göttingen dazu einrichten läßt, dass wir zwei uns sehen. Laut Auskunft der Klinik – die Sozialarbeiterin hatte angefragt – werde ich während meines Aufenthalts (ziemlich sicher ab Mitte Jan.) dort ganz normalen Patientenstatus haben und ich gehe davon aus, dass dort gerade am Wochenende andere/bessere Besuchsmöglichkeiten sind als hier.

Schule ist jetzt seit letzten Dienstag auch beendet. Habe tatsächlich noch'n furiosen Endspurt hinbekommen und mit den Noten Deutsch: 1, Englisch: 1, Geschichte: 1, Biologie: 1, Mathe: 3 abgeschlossen. Der Schulrat, der in der Prüfungskommission saß, war derart beeindruckt von einigen Vorträgen, dass er schon vehement verlangt hat, „unbedingt das Potential weiter zu fördern ….“ Der Leiter des pädagogischen Dienstes hier hat mir folgendes angeboten: wenn das Gutachten vorliegt und absehbar sein wird, wie lange ich noch hier verbringen muss, will er sich in Wiesbaden dafür einsetzen, dass mir von Jumi 1.) ein Abitur-Fernkurs finanziert wird. Klingt nicht schlecht.

Ansonsten hänge ich mit'm Kopf voll bei Januar und dem Gutachten.

In Sachen Mücke hat der Europäische Gerichtshof angekündigt, dass er am 17.Dez. mit seiner Entscheidung kommt, ob das Handeln der BRD, das Rückwirkungsverbot bzgl. der Altfälle SV 2.) auszuhebeln rechtmäßig war. Gibt einige, die schon sehr gespannt drauf warten.

Telefonmäßig ist mein Dez.-Kontingent auch schon ausgeschöpft, habe Donnerstag 'ne halbe Std. mit Cornel telefoniert.

Ich melde mich spätestens, wenn der Transport nach Göttingen ansteht und den Möglichkeiten dort.

Wünsche dir ein paar schöne Feiertage und so, jetzt schon mal

und drück dich ganz doll
von Herzen

Lutz


1.) Jumi = Justizministerium
2.) SV = Sicherungsverwahrung